Die klimafreundliche Heizung für Ihr Gebäude

Über uns

Wir sind ein junges Unternehmen von Profis aus den Bereichen Gebäude-, Solar-, Energie- und Elektrotechnik sowie der Rechtsprechung.

matildablu_fotografie_angie_dimercurio-5939

Felix Hug,
Geschäftsführer

Felix Hug (*1975) ist Maschinenbau-Ing. FH. Seine Berufslehre als Maschinenmechaniker absolvierte er bei der ABB.

Bei Watersolutions entwickelte Felix Hug ein Niedertemperaturverfahren zur Aufbereitung von Trinkwasser, bei Synergy Financial Concepts BtL-Pilotprojekte (Biomass to Liquid) für erneuerbare Treibstoffe. Für Hatebur Umformmaschinen verkaufte er in leitender Position grosse Schmiedepressen an die Automobilindustrie in China. Bei Meyer Burger beriet er als Projektleiter und Produktmanager Planer, Installateure, Architekten und Bauherren in Sachen Hybridkollektoren (Strom und Wärme in einem Modul). Als Kommissionsmitglied der 2SOL-Allianz entwickelte er emissionsfreie Gebäudeenergiesysteme, und das Bundesamt für Energie begleitete er bei der Innovation ebensolcher Systeme.

Mit Maschinen, Mobilität und Energie befasste sich Felix Hug auch hoch über den Wolken: als Linienpilot von Swissair und Swiss.

Heute ist Felix Hug Geschäftsführer von electrojoule und bezeichnet es als seine Vision, «die Stellschrauben für eine virale Verbreitung erneuerbarer Energien zu finden».

matildablu_fotografie_angie_dimercurio-5879

Johan Verbiest,
Leiter Innovation und Technologie

Johan Verbiest (*1973) ist Elektro-Ing. ETH (Fachrichtung Telematik) und FH (Fachrichtung Computertechnik). Das Gymnasium absolvierte er in seinem Heimatland Belgien.

Seit 1999 in der Schweiz, begann Johan Verbiest als Grossprojektleiter bei Siemens. Bei Duagon entwickelte er in einer Kaderposition Leit- und Steuerelektronik für die Eisenbahnindustrie. Bei Renggli war er zuerst Leiter des IT-Teams und Ansprechperson für Gebäudeautomation, Gebäudetechnik, Photovoltaik und Solarthermie, bevor er die Abteilung Gebäudetechnik/Technologie gründete und führte. In dieser Funktion war er zuständig für energetische Nachweise, Haustechnikplanungen, PV-Auslegungen, Gebäudeautomation und Minergie-A-P-ECO-Zertifizierungen. Privat baute er das erste Minergie-A-P-ECO-Hauses der Schweiz und publizierte über Komfortlüftungen und Wärmepumpen.

Ausserhalb der Komfortzone und um den Kopf zu verlüften, übte sich Johan Verbiest einst als Triathlet auf der Langdistanz und betätigt sich als Möbelschreiner.

Heute ist Johan Verbiest Leiter Innovation & Technologie bei electrojoule und bezeichnet «hochkomplexe Fragestellungen aus einer holistischen Betrachtung von Gebäuden» als seine Leidenschaft.

matildablu_fotografie_angie_dimercurio-5903

Patrick Affolter,
Projektleiter

Patrick Affolter (*1991) ist Verkaufsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis. Berufsbegleitend studiert er Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten.

Seine Lehre als Kaufmann absolvierte Patrick Affolter bei Wernli Biscuits in Trimbach. 2011 wechselte er von der Lebensmittel- in die Energiebranche zu Elcotherm (Elco Heating Solutions) nach Aarburg, wo er zuerst als Verkaufsberater Innendienst und später als stellvertretender Innendienstleister tätig war.

Voller Energie ist Patrick Affolter auch in der Freizeit: im Winter auf dem Snowboard, im Sommer auf dem Velo. Elektrisieren lässt er sich von guten Kinofilmen und TV-Serien, zudem kann er sich für Videospiele erwärmen.

Heute ist Patrick Affolter Projektleiter bei electrojoule. Er findet es «spannend, wie man mit einer PV-Anlage und einer Wärmepumpe in Kombination ein Mehrfamilienhaus mit Strom und Wärme versorgen kann. electrojoule bietet Lösungen an, die so noch nie umgesetzt worden sind.»

img_1467-2

Willy Verbiest,
Steuerungsexperte

Willy Verbiest (*1951) ist gelernter Elektriker und hat einen Abschluss in industrieller Elektronik. Er lebt in Belgien.

Nachdem Willy Verbiest zehn Jahre als Elektriker in Industriegebäuden gearbeitet hatte, bildete er sich in Abendkursen zum Elektroniker weiter. 1982 begann er seine zweite berufliche Laufbahn bei der belgischen Niederlassung des Schweizer Unternehmens Staefa Control Systems. Als Steuerungstechniker für HLK (Heizung, Lüftung, Klima) erlebte er, wie die erste elektronische Gebäudeleittechnik auf den Markt kam. Hoch hinaus gings für Willy Verbiest im Jahr 2000: Er schrieb ein HLK-Schnittstellenprogramm für die europäische Trägerrakete Ariane 5, die er auf dem Startgelände in Kourou, Französisch-Guayana selber installierte und in Betrieb nahm. Weitere berufliche Stationen als Programmierer waren Punch International, Dolmen Industrial Projects, Centric IT Solutions und Open Real Estate Information Services. Seit 2016 ist er im Ruhestand.

Mit seiner reichen Erfahrung unterstützt Willy Verbiest electrojoule als freier Mitarbeiter für die Programmierung von Steuerungen. Er begründet sein Engagement über die Pensionierung hinaus so: «Ich bin immer noch begeistert von der Gebäudeautomatisierung, von der Suche nach neuen Technologien und was ich dazu beitragen kann.»

toni-gunzinger-2-2

Prof. Dr. Anton Gunzinger,
Verwaltungsratspräsident

Elektro-Ing. ETH, Unternehmer Supercomputing Systems AG, ETH-Professor, Buchautor «Kraftwerk Schweiz».

stephan-moser-2-1

Stephan Moser,
Mitglied des Verwaltungsrats

Elektro-Ing. ETH, Bereichsleiter Supercomputing Systems AG, Pilot, Braumeister.

richard-gassmann_7480

Dr. iur. Richard Gassmann,
Mitglied des Verwaltungsrats

Rechtsanwalt bei Baker McKenzie, Dozent Universitäten St. Gallen und Liechtenstein.

Walter Mikesch,
Mitglied des Verwaltungsrats

Maschinenbau-Ing., Unternehmer Solventure GmbH.