Der digitale Heizungs-Check für Ihr Gebäude

Über uns

Wir sind ein junges Unternehmen von Profis aus den Bereichen Gebäude-, Solar-, Energie- und Elektrotechnik sowie der Rechtsprechung.

matildablu_fotografie_angie_dimercurio-5939

Felix Hug,
CEO

Felix Hug (*1975) ist Maschinenbau-Ing. FH. Seine Berufslehre als Maschinenmechaniker absolvierte er bei der ABB.

Bei Watersolutions entwickelte Felix Hug ein Niedertemperaturverfahren zur Aufbereitung von Trinkwasser, bei Synergy Financial Concepts BtL-Pilotprojekte (Biomass to Liquid) für erneuerbare Treibstoffe. Für Hatebur Umformmaschinen verkaufte er in leitender Position grosse Schmiedepressen an die Automobilindustrie in China. Bei Meyer Burger beriet er als Projektleiter und Produktmanager Planer, Installateure, Architekten und Bauherren in Sachen Hybridkollektoren (Strom und Wärme in einem Modul). Als Kommissionsmitglied der 2SOL-Allianz entwickelte er emissionsfreie Gebäudeenergiesysteme, und das Bundesamt für Energie begleitete er bei der Innovation ebensolcher Systeme.

Mit Maschinen, Mobilität und Energie befasste sich Felix Hug auch hoch über den Wolken: als Linienpilot von Swissair und Swiss.

Heute ist Felix Hug Geschäftsführer von electrojoule und bezeichnet es als seine Vision, «die Stellschrauben für eine virale Verbreitung erneuerbarer Energien zu finden».

matildablu_fotografie_angie_dimercurio-5903

Patrick Affolter,
Projektleiter

Patrick Affolter (*1991) ist Verkaufsfachmann mit eidgenössischem Fachausweis. Berufsbegleitend studiert er Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten.

Seine Lehre als Kaufmann absolvierte Patrick Affolter bei Wernli Biscuits in Trimbach. 2011 wechselte er von der Lebensmittel- in die Energiebranche zu Elcotherm (Elco Heating Solutions) nach Aarburg, wo er zuerst als Verkaufsberater Innendienst und später als stellvertretender Innendienstleister tätig war.

Voller Energie ist Patrick Affolter auch in der Freizeit: im Winter auf dem Snowboard, im Sommer auf dem Velo. Elektrisieren lässt er sich von guten Kinofilmen und TV-Serien, zudem kann er sich für Videospiele erwärmen.

Heute ist Patrick Affolter Projektleiter bei electrojoule. Er findet es «spannend, wie man mit einer PV-Anlage und einer Wärmepumpe in Kombination ein Mehrfamilienhaus mit Strom und Wärme versorgen kann. electrojoule bietet Lösungen an, die so noch nie umgesetzt worden sind.»

bewerbungsbild_philipp_muri

Philipp Muri,
COO

Philipp Muri (*1979) ist Eidg. Dipl. Elektroingenieur FH und hat einen Master in Business Engineering Management.

Seinen beruflichen Grundstein legte Philipp Muri mit einer Elektronikerlehre bei Landis & Gyr. Hier konnte er an ersten Projekten in der Heizreglerentwicklung mitarbeiten. Im Anschluss an das Ingenieurstudium in Elektrotechnik und Informationstechnologie baute er sein Wissen und Können in der Entwicklung von Elektronik und Software für Wärmezähler und Durchflusssensoren bei der Firma Aquametro weiter aus.

2016 der Wechsel von der Wärme zum Strom: Philipp Muri wurde Leiter Forschung & Entwicklung bei InnoSense, einem Clean-Tech-Start-up von Alpiq. Unter der Bezeichnung GridSense entstand ein Gesamtsystem, das der dezentralen Energieproduktion und der Elektromobilität mit einer Cloud und Internet-of-Things-Devices zum Erfolg verhelfen soll.

Seit Juni 2019 ist Philipp Muri Leiter Innovation & Technologie bei electrojoule, wo er die Bereiche Monitoring und Heizungscheck neu aufbaut – und damit zurück im Wärmebereich. Für ihn ist es «ein gutes Gefühl, sich täglich für eine real umsetzbare Steigerung der Energieeffizienz einzusetzen». Die sehr emotional geführte Klimadebatte mache auch vor dem Pausenhof seiner beiden Kinder nicht halt, so der Familienvater. Die dort geführten Diskussionen überzeugten ihn erst recht, «dass wir keinen Plan B zur Energiewende brauchen, weil wir keinen Planeten B haben».